Der Verein „DDR-Militärgefängnis Schwedt e.V.“ - Wer wir sind
Der Verein Militärgefängnis Schwedt e.V. ist eine Initiative von Leuten, die es sich zum Ziel gesetzt haben zu verhindern, dass das Wissen über das Militärgefängnis und die militärische Disziplinareinheit der DDR in Schwedt verloren geht und der letzte bauliche Beweis verfällt.
Wir sehen es als unsere Aufgabe, in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwedt, Bundesstiftungen und anderen interessierten Initiativen und Personen dieses Gebäude zu erhalten und als Ort der Erinnerung zu gestalten.

Es ist unser Anliegen, die Kenntnis der teils menschenunwürdigen Behandlung in diesen Einrichtungen für die Nachwelt zu bewahren und ihre Genese und Auswirkungen begreif- und nacherlebbar zu machen.

Gleichzeitig wollen wir verdeutlichen, wie machtpolitisches Weltgeschehen und die daraus resultierenden gesellschaftlichen Strukturen zu Erscheinungen und Einrichtungen führen können, die sich die doktrinäre "Umerziehung" und das physische und psychische Brechen von andersdenkenden Menschen zum Ziel setzen.

Den ehemals Inhaftierten und Bediensteten bieten wir deshalb unsere Hilfe an, Ihre Erlebnisse aufzuarbeiten, in einen historischen Kontext zu stellen und neu zu bewerten.

Wir sammeln Material über das Militärgefängnis und unterstützen die wissenschaftliche und gesellschaftliche Rezeption.

Wir sind daran interessiert, Schlussfolgerungen für das Heute zu erleichtern und ein möglichst vollständiges Bild zu erarbeiten, das es erlaubt, derartiges in Zukunft zu verhindern.

» Vereinsflyer als PDF zum Download

"Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen.
Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben."

(Primo Levi)

 
 
Home | Pressespiegel | Information | Partner | Kontakt | Impressum