Aktuelles & Termine
26.Oktober 2013
"Feuer und Flamme für unsere Museen"


An dieser Stelle zuallererst unser persönlicher Dank an alle großzügigen Spender vom 26.Oktober 2013!

Am 26. Oktober 2013 fand wieder eine öffentliche Führung über das Gelände des ehemaligen Militärgefängnis Schwedt/Oder - anlässlich des bundesweiten Aktionstages „Feuer und Flamme für unsere Museen“ - statt. Durchgeführt wurde diese Führung vom Stadtmuseum Schwedt gemeinsam mit dem Verein DDR-Militärgefängnis Schwedt e.V..

Vereinsmitglieder stellten sich als Zeitzeugen zur Verfügung und beantworteten die zahlreichen Fragen der interessierten Besucher. Vom Verein dabei waren Thomas Welz, Siegfried Pohl, Harald Blaschke, Torsten Dressler und Detlef Fahle.

Während Torsten Dressler zunächst als renommierter Archäologe die bauliche und strukturelle Geschichte des Gefängnis in einem sehr interessanten Vortrag erklärte, führte Frau Anke Grodon vom Museum und Detlef eine weitere Besuchergruppe über das Gelände. Zum ersten Mal konnten alle Besucher auch den auf dem privaten Firmengelände des Abrissunternehmers G.Dittrich noch den letzten verbliebenen Wachturm aus unmittelbarer Nähe besichtigen. Herr Dittrich versprach, dass bei zukünftigen Führungen auch der Wachturm von innen anschaubar gemacht werden soll.

Die Vereinsmitglieder beschlossen diesen erfolgreichen Tag mit einem kulinarisch gelungenen Besuch im Restaurant Wallenstein in Angermünde und freuten sich zum einen darüber, dass viele junge Menschen die Gelegenheit genutzt haben, Geschichte hautnah vermittelt zu bekommen und zum anderen darüber, dass das Interesse der Menschen am Militärgefängnis nach wie vor sehr hoch ist.
 
 
 
« zurück
 
 
Home | Pressespiegel | Information | Partner | Kontakt | Impressum