Aktuelles & Termine
24.November 2014
Besuch beim Ministerpräsidenten


Eingeladen hatte der Ministerpräsident alle Vertreter der SED-Opferverbände und Aufarbeitungsinitiativen zur DDR-Geschichte zum gemeinsamen Gedanken- und Meinungsaustausch.

Insgesamt 14 Vereine, bzw. Verbände hatten sich dazu angemeldet. In der Reihenfolge der Anmeldung hatten die jeweiligen Vertreter dann die Gelegenheit ihre Fragen an den Ministerpräsidenten zu richten. Wir konnten den anwesenden Vertretern der Landesregierung kurz unseren Verein und dessen Ziele vorstellen.
Unsere konkrete Frage war dann, wie die Landesregierung uns gerade in der Finanzierung der Machbarkeitsstudie unterstützen kann. Dr. Woidke möchte sich die Ausschreibung anschauen und mit den entsprechenden Landtagsabgeordneten besprechen. Dazu benannte er den Abgeordneten Herrn Mike Bischoff (SPD) aus Schwedt.

Weiter führte er in seiner Antwort dazu aus, dass ein Ergebnis der Machbarkeitsstudie ein Projekt sein werde, dass weitere Kosten mit sich ziehen. Man müsse dann nach einer geeigneten Trägerschaft suchen.

Insgesamt hat die Veranstaltung fast zweieinhalb Stunden gedauert und wir konnten viel von den Problemen der anderen Vereine und Verbände erfahren.

In einem Jahr möchte der Ministerpräsident die Gesprächsrunde fortsetzen.
 
 
 
« zurück
 
 
Home | Pressespiegel | Information | Partner | Kontakt | Impressum